×

«Wir können nun langsam Krise»

«Wir können nun langsam Krise»

Franziska Tschudi Sauber hat gute Neuigkeiten vom Weidmann-Werk in der Ukraine zu berichten: Viele der 620 Mitarbeitenden im Kriegsland können seit Kurzem wieder arbeiten.

Fabio
Wyss
03.05.22 - 20:02 Uhr
Wirtschaft

Vor etwas über zwei Monaten musste Weidmann das Werk im ukrainischen Malyn mit 620 Angestellten schliessen. Zu nah schlugen Geschosse ein. Nun ist es 100 Kilometer westlich von Kiew wieder ruhiger. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nimmt der Technologiekonzern aus Rapperswil‑Jona sein dortiges Werk wieder in Betrieb. Es ist nicht die einzige positive Botschaft, welche CEO Franziska Tschudi Sauber zu verkünden hat. Auch wirtschaftlich läuft es prima. Zumindest im 2021.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!