×

Wenn Putin am Gashahn dreht, spürt das auch das Linthgebiet

Viele Private, aber auch grössere Unternehmen in der Region sind von Gas abhängig. Was kommt auf sie zu, wenn diesen Winter Gas knapp wird?

Fabio
Wyss
22.07.22 - 17:38 Uhr
Wirtschaft

Für einmal steigt kein Rauch aus dem Kamin der Firma Weidmann in Rapperswil‑Jona empor. Dafür kann es verschiedene Gründe geben – wie etwa eine Revision der Anlage. Nächsten Winter könnte ein weiterer hinzukommen: Gasmangel. Zwar strömt seit Donnerstag wieder Gas durch die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 1, aber nur eingeschränkt. Wie es weitergeht, weiss nur das russische Staatsoberhaupt Wladimir Putin.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!