×

Peking – weit weg und doch schon nah

Peking – weit weg und doch schon nah

In genau einem Jahr fällt der Startschuss zu den Olympischen Winterspielen 2022. In der Serie «Road to Peking» geben drei Bündner Olympia-Kandidaten regelmässig exklusive Einblicke in ihren Trainingsalltag, ihren Weg Richtung Peking und ihr Leben neben dem Sport.

Roman
Michel
04.02.21 - 04:30 Uhr
Wintersport

Exakt 365 Tage – dann werden die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking eröffnet. In den kommenden zwölf Monaten kämpfen Sportlerinnen und Sportler rund um den Globus dafür, an einem der grössten Sportanlässe der Welt teilnehmen zu können. Die drei Bündner Olympia-Hoffnungen Alina Meier (Langlauf), Talina Gantenbein (Skicross) und Dario Caviezel (Alpin Snowboard) nehmen uns in der Serie «Road to Peking» mit auf ihren beschwerlichen Weg Richtung Olympia. Sie berichten über Freuden und Sorgen. Geben Einblick in ihren Trainingsalltag. Und erzählen von ihrem Leben neben dem Sport.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!