×

«Mit dem Kunstrasenplatz wären wir nicht abgestiegen»

Der Aufenthalt in der 1. Liga hat für den FC Weesen nur eine Saison gedauert. Als klarer Tabellenletzter muss er absteigen. Präsident Hansjörg Gutknecht spricht über die Gründe für das Scheitern.

Silvano
Umberg
25.05.23 - 18:49 Uhr
Fussball

Mit einer 1:5-Auswärtsniederlage beim U21-Team des FC Winterthur und gleichzeitigen Siegen der direkten Konkurrenten zerschlugen sich in der zweitletzten Runde der Meisterschaft am vergangenen Samstag die Hoffnungen des FC Weesen auf den Ligaerhalt. Der Klub vom Walensee wird seine Premierensaison in der 1. Liga auf dem letzten Tabellenrang der Gruppe 3 abschliessen und somit in die 2. Liga interregional absteigen. Das stand schon vor dem abschliessenden Heimspiel gegen Taverne fest.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!
prolitteris