×

Die Behörden hoffen, dass nicht saniert werden muss

Die Behörden hoffen, dass nicht saniert werden muss

Der Bau eines neuen Gemeindehauses mit Feuerwehrdepot kommt in Gommiswald nicht vom Fleck. Jetzt steht das Millionenprojekt wegen Altlasten im Untergrund sogar auf der Kippe.

Urs
Schnider
21.08.20 - 06:36 Uhr
Politik

Das bereits bewilligte Projekt für ein Feuerwehrdepot und den Neubau eines Gemeindehauses liegt auf Eis, es wurde vom Kanton sistiert. Bereits im April hätte der Startschuss für den Vier-Millionen-Bau fallen sollen. Dieser konnte jedoch nicht erfolgen, weil Altlasten im Baugrund gefunden worden waren und das ganze Grundstück vertieft untersucht werden musste (Ausgabe vom 21. April).

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!