×

Bauer vertreibt Wolf mit einem Schuss

Bauer vertreibt Wolf mit einem Schuss

Ein Mutterkuhhalter in der Surselva hat Anfang Oktober zum Gewehr gegriffen, um einen Wolf zu verscheuchen. Er macht einen Notstand geltend. Die Staatsanwaltschaft Graubünden ermittelt in dem Fall. 

Ursina
Straub
18.10.21 - 15:27 Uhr
Ereignisse

Laut einem Bericht von Radiotelevisiun Svizra Rumantscha von vergangenem Freitag gab ein Bauer in der Surselva am 9. Oktober einen Gewehrschuss in Richtung eines Wolfes ab. Demnach bemerkte der Mutterkuhhalter nachts um 23 Uhr, dass sich seine Herde unruhig verhält. Bei einem Kontrollgang entdeckte er einen Wolf, den er mit lauten Rufen und Drohgesten zu verscheuchen versuchte. Um seine Herde in Sicherheit zu bringen, trieb der Landwirt die Mutterkühe in den Stall. Dabei griff der Wolf gemäss Bericht erneut an.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!