×

Die Welt unserer Kinder und Kindeskinder

Krieg, Pandemie, Klimakatastrophe – ein Blick aufs Hier und Jetzt stimmt mich nicht sehr zuversichtlich für die Zukunft meiner Tochter. Aber: Ich bin Optimist und glaube ans Gute in der Menschheit.

Oliver
Fischer
25.03.22 - 04:30 Uhr

Als ich in den frühen 1980er-Jahren zur Welt gekommen bin, durften meine Eltern, Kaltem Krieg zum Trotz, grundsätzlich davon ausgehen, dass ich in eine doch einigermassen stabile Welt hinein geboren wurde. Dass ich es in meinem Leben einmal mindestens so gut, wahrscheinlich sogar «besser» haben würde als sie. Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl dürfte diese Gewissheit erschüttert haben. Der Mauerfall und das folgende Ende der bipolaren Welt sie in ihrem Glauben bestärkt haben.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!