×

Die verlorene Hälfte

Die verlorene Hälfte

Sie sind eins, bis ihr gewaltsamer Tod ihn allein zurücklässt: Benno Jud verliert 1977 in Maseltrangen seine Zwillingsschwester durch ein Sexualverbrechen. Ein Trauma in drei Akten.

Ramona
Nock
vor 2 Wochen in
Aus dem Leben

Ramona Nock (Text)
und Elisabeth Moch (Illustration)

Das Laub raschelt unter seinen Schritten wie ein leises Flüstern. Brunnenholzwald, Maseltrangen, Bergli, ein grauer Tag Anfang März. Nieselregen. Benno Jud zieht seine Regenjacke fester zu, die Augen konzentriert auf den Boden gerichtet. Den schmalen Pfad hat er viele Jahre gemieden. Fünfzehn, zwanzig Minuten lang führt er durch den Wald, bevor sich am anderen Ende eine Lichtung öffnet. Ein kurzer Weg, der ein ganzes Leben erzählt. 

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren