×

Nicht bei allen Reichen in der Region läuft’s rund

Die Superreichen im Linthgebiet büssen leicht an Vermögen ein. Ausnahme ist Bier- und Fast-Food-Multimilliardär Jorge Lemann aus Kempraten. Sein Kontostand steigt um eine Milliarde.

Die Reichen in See-Gaster werden ärmer – zumindest ein kleines bisschen. So lässt sich das diesjährige Ranking der 300 Reichsten der Schweiz zusammenfassen, das in der neusten Ausgabe des Wirtschaftsmagazins «Bilanz» erschienen ist. Vier Vermögende aus dem Linthgebiet haben es wiederum auf die Liste geschafft – eigentlich sogar fünf, wenn man den prominentesten Bald-Neuzuzüger von Rapperswil-Jona dazu zählt: Tennis-Crack Roger Federer.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.