×

Das Gefühl sagt, dass es passt

Skeletonfahrerin Marina Gilardoni aus Eschenbach blickt dem Weltcup-Auftakt am Samstag in Lake Placid zuversichtlich entgegen – weil es sich um ihre Lieblingsstrecke handelt, sie endlich wieder schmerzfrei ist und zudem vergangene Woche in Altenberg super trainiert hat.

von Franz Feldmann

Ende Februar findet im deutschen Altenberg die Skeleton-WM statt. Grund genug für die Eschenbacherin Marina Gilardoni, kürzlich während einer Woche im Erzgebirge ein Trainingslager einzuschalten. «Ich hatte dort eine Superwoche», erinnert sie sich. Es sei vor allem darum gegangen, den Feinschliff zu holen und auf dem Schlitten «noch ein bisschen ruhiger zu werden».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.