×

Rat dreht Extrarunde wegen Seilbahnen

Rat dreht Extrarunde wegen Seilbahnen

Wie unterstützt der Kanton St. Gallen seine Skigebiete? Diese Frage spaltet den Kantonsrat. Vertreter von Standortgemeinden wehren sich dagegen, dass sie allenfalls mitbezahlen müssen. Nun geht das Parlament nochmals über die Bücher.

Fabio
Wyss
vor 2 Wochen in
Politik

Es zog zuletzt ein kühler Wind durch die St. Galler Skigebiete. Die drei grossen Betriebe Pizol, Flumserberge oder Wildhaus stehen vor Zahlungsschwierigkeiten. Der Grund: Die ertragreichen Tage über Weihnachten und Silvester fehlen auf der Einnahmeseite. Wegen Corona hatte die St. Galler Regierung damals die Betriebe geschlossen. Im Kantonsrat wurde am Dienstag nun in erster Lesung darüber diskutiert, wie die Seilbahnen dafür entschädigt werden sollen.