×

Stadt prüft Vorschriften für Einwegplastik an grossen Festen

Die Stadt St. Gallen hat Einwegbecher bei Grossanlässen verboten. Rapperswil-Jona kennt keine Regeln. Stadtpräsident Martin Stöckling will sich nach einem Votum im Kantonsrat, dem Thema annehmen.

Es war ein klares Statement, dass Martin Stöckling in der Junisession im St. Galler Kantonsrat abgegeben hat. Der Stadtpräsident von Rapperswil-Jona stellte sich im Namen der FDP-Fraktion gegen eine Motion der SP-Grüne-Fraktion, die ein generelles Verbot von Einwegplastik bei bewilligungspflichtigen Veranstaltungen im Kanton St. Gallen forderte – als kleinen, aber praktischen Schritt im Umweltschutz.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.