×

Wegen Corona: Wirte bringen Heizpilz-Debatte wieder aufs Tapet

Rapperswiler Wirte wollen ihre Aussenplätze im Winter beibehalten – und bitten die Stadt um Kulanz für Heizstrahler.

Mehr Sitzplätze im Freien: Die Wirte möchten dies auch im Winter - mit Heizstrahlern.
Bild: Markus Timo Rüegg

Das Menü I oder einen Apéro direkt an der Seepromenade: In Rapperswil konnten Restaurantgäste diesen Sommer an besonders lauschigen Plätzchen zu Mittag essen oder den Feierabend geniessen. Die Stadt erlaubte den Wirten ausnahmsweise, ihr Platzangebot im Freien zu erweitern – weil sie wegen Corona und den Abstandsregeln sonst deutlich mehr Sitzplätze verloren hätten. Eine Massnahme, die bei den Gastronomen durchgehend auf positive Resonanz stiess.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.