×

Walensee-Bühne um ein weiteres Jahr verschoben

Walensee-Bühne um ein weiteres Jahr verschoben

Auch in diesem Jahr wird es aufgrund der Lage keine Vorführung auf der Walensee-Bühne geben. Die Risiken seien schlicht zu gross.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Kultur & Musik
Keine Vorführung: Die Walensee-Bühne fällt auch in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer. Im nächsten Jahr soll sie jedoch wieder stattfinden und mystische Bilder wie hier beim Musical «Tell» im Jahr 2012 hervorzaubern.
KEYSTONE

Aufgrund der aktuellen und immer noch anhaltenden Coronasituation und der aktuell verordneten Massnahmen hat die Walensee-Bühne entschieden, die Spielsaison erneut um ein Jahr zu verschieben. Sie soll im Sommer 2022, vom 15. Juni bis zum 23. Juli 2022 stattfinden, wie der Veranstalter mitteilt. Der Vorverkauf startet am 1. Dezember. Die Walensee-Bühne bedauere diese Massnahme ausserordentlich, sehe sich jedoch aufgrund der fehlenden Planungssicherheit und der damit verbundenen Risiken, im speziellen auch der Gesundheitsrisiken, dazu veranlasst. Für Kunden mit bereits gekauften Tickets wolle die Walensee-Bühne den bestmöglichen Service bieten. In diesem Sinne hofft der Veranstalter auf ein gesundes Wiedersehen im Sommer 2022, bittet um Verständnis und dankt für die weitere Treue ihrer Kunden.

Neues Vorgehen bei den Tickets

Aufgrund der bisherigen Verschiebungen und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten sowie wegen eines Restrisikos einer allfälligen coronabedingten Tribünenanpassung hat die Walensee-Bühne nach einer Lösung gesucht, die ihren Kundinnen und Kunden einen bestmöglichen Service bieten soll.

Anstatt einem vorgegebenen Verschiebedatum erhalten Kundinnen und Kunden spätestens bis 14. November per E-Mail einen Buchungscode, schreibt die Walensee-Bühne. Mit diesem Code können Tickets bereits ab 15. November bis spätestens zum Aufführungstag nach Verfügbarkeit kostenlos umgebucht werden, sodass sich Ticketbesitzer ihren Wunschplatz an ihrem Wunschdatum sichern können. So wird eine Auswahl an Verschiebedaten geboten. Damit könne man sich sein Wunschdatum sichern, müsse die Umbuchung allerdings selbst vornehmen. Ansonsten werde ein Verschiebedatum zugewiesen.

Genügend Optionen für Plätze

Fans, die bereits ein Ticket besitzen, haben ab dem 15. November erneut freie Datums- und Platzwahl innerhalb ihrer Ticketkategorie, um sich ihren Wunschplatz an ihrem Wunschdatum, nach Verfügbarkeit, zu sichern. Um dies zu ermöglichen, hätten Ticketbesitzer ab 15. November Buchungsvorrang gegenüber allen Neukunden, welche erst ab dem Start des Vorverkaufs ab 1. Dezember buchen dürfen.

Wegen des aktuellen Buchungsstandes versichert die Walensee-Bühne, dass bei Buchungseröffnung genügend Optionen für beste Plätze vorhanden sein werden. Mit dieser Lösung hoffe man, einen bestmöglichen Service und hohe Flexibilität zu gewährleisten. Grundsätzlich können gekaufte Tickets weder rückerstattet noch umgetauscht werden.

Bedingt durch die aktuelle Situation sei die Möglichkeit der Umbuchung jedoch gewährleistet. Falls beim Kauf eine Ticketversicherung abgeschlossen wurde, besteht laut der Walensee-Bühne in begründeten Fällen die Möglichkeit einer Rückerstattung (siehe AGB Ticketversicherung). In diesem Fall könne man sich direkt an den Versicherungspartner Allianz wenden. (eing)

Erreichbarkeit und Büroöffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Lage ist das Büro der Walensee-Bühne teilweise geschlossen. In wichtigen und dringenden Fällen können die Anliegen auf info@walenseebuehne.ch mitgeteilt werden. Die erneute Verschiebung wird intern viel Zeit beanspruchen. Die Walensee-Bühne dankt bereits zum Voraus für das entgegengebrachte Verständnis und die erneute Geduld. (eing)

Kommentieren

Kommentar senden