×

Kanton ist alarmiert wegen Chemikalien in kleinen Bächen

Kleine Bäche in der Region sind teils übermässig mit giftigen Chemikalien belastet. Das zeigt eine Untersuchung des Kantons. Auch in Wasser aus dem Linthgebiet fanden sich problematische Rückstände von Insektiziden, Pestiziden und Medikamenten.

Für sie und ihr Team seien die Ergebnisse alarmierend, sagt Vera Leib, Leiterin der Abteilung Gewässerqualität beim kantonalen Amt für Wasser und Energie (AWE). «Es gab hohe Überschreitungen. Das war erschreckend.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.