×

Des Häuptlings Haare

Haare, findet unser knapp fünfjähriger Sohn, muss man nicht immer bändigen. 

Simone
Zwinggi
01.04.22 - 04:30 Uhr
Wehende Mähne: Es eilt noch nicht mit dem Gang zum Coiffeursalon, meint der Kleine.

«Ich will überhaupt gar nicht mehr darüber reden!» Er blickt mich wütend an und schüttelt den Kopf. Hätte er keine Mütze auf dem Kopf, würde er sich jetzt eine Strähne aus dem Gesicht streichen. Als ich nicke, entspannt sich seine Miene. Für ihn ist die Sache damit erledigt. Ich seufze tief – und schmunzle. Unser Sohn, bald fünf, hat eine ausgefranste Frisur: Deutlich einem ordentlichen Schnitt entwachsene Haare, die unter dem Helm hervorlugen, in den Augen jucken und sich im Nacken zu kringeln beginnen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!