×

Corona geht, die Armut bleibt

Corona geht, die Armut bleibt

Die Winterhilfe Graubünden setzt sich bereits seit 1936 für armutsbetroffene Menschen ein. Ziel der Stiftung ist es, dass Armut nicht unsichtbar bleibt.

Gianna
Jäger
20.10.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

In der Schweiz nahm die Armut in den vergangenen Jahren immer stärker zu. Im Jahr 2019 waren rund 735'000 Menschen von Armut betroffen. «Das ist eine starke Zunahme von über zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr», sagte Christian Rathgeb, Regierungsrat und Mitglied des Stiftungsrats, am Dienstag vor den Medien. Die Coronakrise habe diese Entwicklung weiter verschärft.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!