×

Google oder Goethe? Glarner Professor kritisiert die Bildung

Mario Andreotti hat Angst um den wichtigsten Schweizer Rohstoff: die Bildung. Nicht unbegründet.

Schule Igis Fach Medien und Informatik Schulhaus

Als Mario Andreotti in Schwanden die Primarschulbank drückte, waren Tablets und Handys noch lange nicht erfunden. Das war Ende der 50er, Anfang der 60er-Jahre. Seither ist viel geschehen – in Andreottis Leben ebenso wie in der Entwicklung der Schulen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.