×

Boeing führt Impfpflicht für 125'000 US-Mitarbeitende ein

Boeing führt Impfpflicht für 125'000 US-Mitarbeitende ein

Der US-Flugzeughersteller Boeing führt im Rahmen einer von Präsident Joe Biden erlassenen Anordnung für Auftragnehmer von US-Bundesbehörden eine Impfpflicht ein.

Agentur
sda
13.10.21 - 02:47 Uhr
Wirtschaft
Der US-Flugzeughersteller Boeing führt auf Geheiss des amerikanischen Präsidenten, Joe Biden, eine Impfpflicht für alle 125'000 US-Mitarbeitende ein. (Archivbild)
Der US-Flugzeughersteller Boeing führt auf Geheiss des amerikanischen Präsidenten, Joe Biden, eine Impfpflicht für alle 125'000 US-Mitarbeitende ein. (Archivbild)
KEYSTONE/AP

«Bis zum 8. Dezember müssen die rund 125'000 US-Mitarbeitenden entweder einen Impfnachweis vorlegen oder infolge einer Behinderung oder einer aufrichtigen religiösen Überzeugung anerkannte, zumutbare Schutzmassnahmen treffen», teilt Boeing mit.

Auch die US-Fluggesellschaften American Airlines, Southwest Airlines, JetBlue Airways und Alaska Airlines sowie der Flugzeugteilehersteller Spirit AeroSystems erklären, dass sie sich an die von Biden vorgeschriebene Frist halten werden.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR