×

Schmerkner Rohbau kommt erneut unter den Hammer

Für über sieben Millionen Franken ersteigerte kürzlich ein Käufer eine Schmerkner Immobilie im Rohbau. Jetzt stellt sich heraus: Den Betrag hat er nie überwiesen. Trotzdem wird es teuer für ihn.

Fabio
Wyss
11.10.21 - 09:16 Uhr
Wirtschaft

Olinda ist portugiesisch und heisst so viel wie «Oh wie schön». Olinda ist aber auch der Name einer Immobilie in Schmerikon, für die 2014 die Bagger auffuhren. Wenn man heute darüber spricht, ist aber der passende Ausruf: Ojemine! Denn das Vorhaben blieb im Rohbau stecken. Einzelne Gerüste stehen noch, die helle Fassade ist vom Regen mittlerweile teils verfärbt. Fünf Jahre lang wurde nicht mehr weitergebaut. Hinter vorgehaltener Hand sprechen Schmerkner von einem «Schandfleck».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!