×

Die «Cube»-Türen bleiben wohl den zweiten Winter geschlossen

Einen weiteren Winter ohne Gäste steht wahrscheinlich dem Hotel «Cube» in Savognin bevor. 15 Monate nach der überraschenden Schliessung gibt es jedenfalls keine Anzeichen für eine baldige Wiedereröffnung.

Südostschweiz
Samstag, 16. November 2019, 04:30 Uhr Hotellerie
Das Hotel «Cube» bei Talstation der Savognin Bergbahnen.
ARCHIV STEFANIE STUDER

Nach 2018/19 dürfte das Hotel «Cube» in Savognin auch in der bevorstehenden Wintersaison geschlossen bleiben. Der Betrieb des Designerhotels wurde im September 2018 eingestellt. Seither ist das Haus mit 300 Betten geschlossen. Für die Nachrichtenagentur Keystone-sda waren die «Cube»-Verantwortlichen am Donnerstag nicht erreichbar. Und auch Gemeindepräsident Leo Thomann hat keine näheren Angaben über eine allfällige Wiedereröffnung des Hotels.

Im September 2018 informierten Leo Thomann und der damalige Verwaltungsratspräsident der Tourismus Savognin Bivio Albula AG, Daniel Fischer, über die Schliessung des «Cube». Grund waren Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Hotelbetreiber, der Gemeinde, Tourismusvertretern und den Bergbahnen.

Damals äusserten sie aber auch die Hoffnung, dass das Haus bald wieder öffnen werde.

Bislang hat man auch in Savognin von einer möglichen Wiedereröffnung nichts gehört. Luzi Thomann, der aktuelle Verwaltungsratspräsident der Tourismus Savognin Bivio Albula AG, sagte gegenüber Keystone-sda, das «Cube» sei eine eigene Gesellschaft. Es liege nicht in der Hand der Tourismusorganisation, etwas zu bewirken. Man könne nur das Umfeld in Savognin so attraktiv machen, damit die «Cube»-Verantwortlichen sähen, dass sich eine Wiedereröffnung auch für sie lohnen würde.

Am Mittwoch hat die «Bündner Zeitung» berichtet, dass bereits kommendes Jahr ein neues Hotel mit über 200 Betten eröffnet werden soll. (phw)

Kommentar schreiben

Kommentar senden