×

So kläglich scheitert Andrin aus dem Prättigau bei seinem ersten Date

In der neuen Kuppelshow «Reality Island» ist ein Prättigauer dabei. Der 28-Jährige wird aber in der ersten Folge gleich von seinem Date abserviert und ersetzt.

Ammar
Jusufi
12.12.23 - 15:27 Uhr
Stars & Sternli
Erstes Date: Gleich zu Beginn hat Andrin einen Match mit Marie aus Österreich. 
Erstes Date: Gleich zu Beginn hat Andrin einen Match mit Marie aus Österreich. 
Pressebild

Liebe auf den ersten Blick? Unter diesem Motto liefen bereits die ersten zwei Folgen der Sendung «Reality Island» auf dem Streamingdienst «Oneplus.» In der Sendung haben sich Singles aus der Schweiz und Österreich auf ein Experiment eingelassen, bei dem sie sich zwischen Liebe und Geld entscheiden müssen, wie die «Südostschweiz» berichtete. 

Andrin stellt sich vor

Darunter ist auch Andrin, der in Jenaz aufgewachsen ist. Der 28-jährige Account Manager wohnt zwar seit über zwei Jahren in Zug, hat aber seine Wurzeln in Graubünden. Im Alter von etwa 16 Jahren zog er von zu Hause aus und wohnte danach in Landquart, Chur und Domat/Ems, wie die «Südostschweiz» berichtete. 

Während die weiblichen Teilnehmerinnen in der ersten Folge am Pool der Villa warten, erscheint auf der gegenüberliegenden Poolseite der 28-jährige Prättigauer und stellt sich vor. «Bei einer Frau schau ich zuerst auf das Gesicht und die Ausstrahlung, als Zweites auf den Po und als Drittes auf das Gesamtbild», sagt Andrin. Gleich zu Beginn hat Andrin einen Match mit Marie aus Österreich. 

Andrin hat zu wenig Selbstbewusstsein

Dann geht es gleich zur Sache. Andrin und Marie setzen sich zu zweit an einen Tisch und lassen eine Flasche Champagner knallen. Der Prättigauer ist überzeugt: «Ich denke, da steckt wesentlich mehr dahinter.» Aus Maries Sicht passt es aber von Anfang an nicht. «Er hat mir zu wenig Selbstbewusstsein ausgestrahlt», sagt sie. Ausserdem hat sie für sein «Gerede über Persönlichkeitsentwicklung» kein Verständnis. Das Date verläuft also relativ einseitig. Andrin redet, Marie nickt. 

In der zweiten Folge geht es dort weiter, wo es aufgehört hat. Andrin ist Marie einfach «zu brav». Gleichzeitig kriegt der Prättigauer noch Konkurrenz. Barna aus Schwyz kommt neu in die Villa und fängt gleich an, mit Andrins Date zu flirten. Mit mehr Erfolg als der 28-Jährige: Nach dem zweiten Gespräch folgt bei ihnen nämlich schon der erste Kuss. Da kann Andrin nicht mithalten, und sie entscheidet sich letztendlich für Barna. «Ein Stich in den Rücken», sagt Andrin. Damit hätte er nicht gerechnet, weil es aus seiner Sicht «gut lief». 

Ist ein Kuss beim ersten Date ein No-Go?

Auswahlmöglichkeiten

Auch eine Glarnerin stürzt sich ins erste Date

Auch eine Glarnerin sucht nach der Liebe in «Reality Island». Siria ist sogar eine von den Ersten, die bei der Villa ankommt. Auch sie hat einen sogenannten «Match». Das ist nämlich Robert aus Österreich. Überzeugt ist die Glarnerin nicht. «Ich hab auf einen Süditaliener gehofft», sagt sie. Und wenn ihr das Aussehen nicht passe, dann sei es für sie vorbei. Das Date bietet aber ein gutes Gespräch. «Wir verstehen uns und haben viel gemeinsam», sagt sie. 

Hier erfahrt ihr mehr zu Siria: 

Auch sie merken aber schnell, dass sie nicht allein sind. Miro, ein weiterer Teilnehmer, nimmt die Glarnerin auf die Arme und schmeisst sie in den Pool. Dabei wird auch heftig geflirtet. Gleichzeitig hat sich eine andere Teilnehmerin in Sirias Date verguckt. Das verspricht Drama für die kommenden Folgen. 

Am 11. Dezember ging es mit einer ersten Doppelfolge los. Nun erscheint immer am Montag eine der insgesamt 14 Folgen. Die Sendung «Reality Island» kann auf dem Streamingdienst «Oneplus» verfolgt werden.

Ammar Jusufi schreibt als Redaktioneller Mitarbeiter und Online-Produzent über Geschichten aus der Region. Er hat sich 2023 der Medienfamilie Südostschweiz angeschlossen. Er lebt in St. Gallen, ist aber wegen seines Heimatorts St. Moritz tief in Graubünden verwurzelt. Besonderes Interesse zeigt er für Aufreger- und Blaulicht-Themen.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Stars & Sternli MEHR