×

Kriens-Luzern weiter verlustpunktlos

Im NLA-Handball der Männer ist Kriens-Luzern nach drei Runden als einziges Team noch verlustpunktlos. Die Zentralschweizer setzen sich bei GC Amicitia Zürich mit 29:20 durch.

Agentur
sda
Sonntag, 15. September 2019, 21:25 Uhr Handball
Trainer Goran Perkovac ist mit Kriens-Luzern noch verlustpunktlos
Trainer Goran Perkovac ist mit Kriens-Luzern noch verlustpunktlos
KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT

Der weissrussische Internationale Hleb Harbuz war mit sechs Toren der erfolgreichste Torschütze von Kriens-Luzern.

Playoff-Finalist Pfadi Winterthur ist nach dem 25:17-Erfolg über Suhr Aarau der erste Verfolger von Kriens-Luzern mit einem Punkt Rückstand. Für die Zürcher war Marvin Lier mit neun Treffern der Matchwinner.

Pfadi Winterthur - Suhr-Aarau 25:17 (11:6)

711 Zuschauer. - SR Brunner/Salah. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Pfadi Winterthur, 2mal 2 Minuten gegen Suhr-Aarau.

Pfadi Winterthur: Schelling; Quni, Ott (2), Pecoraro, Cohen (2), Dangers (1), Lier (9), Lukas Heer (1), Radovanovic (4), Jud (2), Bräm (1), Svajlen (1), Schramm (2).

Suhr-Aarau: Marjanac (Ferrante); Müller (1), Reichmuth (2), Hofer (1), Zehnder (1), Skvaril (2), Aufendblatten (3), Rohr (2), Laube (1), Muggli, Brandt, Poloz (2), Parkhomenko, Strebel, Slaninka (2).

Bemerkungen: Verhältnis verschossener Penalties: 2:1.

GC Amicitia Zürich - Kriens-Luzern 20:29 (10:14)

201 Zuschauer. - SR Keist/Winkler. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen GC Amicitia Zürich, 10mal 2 Minuten gegen Kriens-Luzern.

GC Amicitia Zürich: Marinovic (Ineichen/1 Tor); Brücker (2), Leitner (1), Zhyla (3), Schild (1), Szymanski (2), Dannmeyer (2), Klampt (1), Esono (1), Sartisson (5), Onamade (1).

Kriens-Luzern: Bar (Kayoum); Harbuz (6), Wipf (2), Blättler (3), Rellstab (2), Gavranovic (3), Oertli (1), Ramseier (4), Schlumpf (2), Delchiappo, Papez (4), Lavric (1), Hofstetter, Idrizi (1).

Rangliste: 1. Kriens-Luzern 6. 2. Pfadi Winterthur 5. 3. Kadetten Schaffhausen 4. 4. St. Otmar St. Gallen 4. 5. Suhr Aarau 4. 6. BSV Bern 3. 7. Wacker Thun 2. 8. Endingen 1. 9. RTV Basel 1. 10. GC Amicitia Zürich 0.

Kommentar schreiben

Kommentar senden