×

Evertons Erinnerungen an den 17. Oktober 2010

Am Samstag stehen in grossen europäischen Ligen schöne Derbys an. Inter Mailand hat im San Siro das theoretische Heimrecht gegen Milan, und Everton spielt im Goodison Park gegen den FC Liverpool.

Agentur
sda
Samstag, 17. Oktober 2020, 05:00 Uhr Fussball
Trainer Carlo Ancelotti hat mit Everton den perfekten Saisonstart hingelegt
Trainer Carlo Ancelotti hat mit Everton den perfekten Saisonstart hingelegt
KEYSTONE/EPA/Peter Byrne / POOL

Die Affiche für das schon um 13.30 beginnende Merseyside-Derby in Liverpool war nicht immer so attraktiv wie gerade jetzt. Die Blauen, Everton, sind mit vier Siegen aus vier Spielen der überraschende Leader der Premier League. Die Roten, Liverpool, starteten mit drei Siegen, wurde aber zuletzt mit einem 2:7 in Birmingham von Aston Villa zerzaust.

Die Liverpooler starteten vor einem Jahr mit acht Siegen am Stück in die Meisterschaft, die sie haushoch gewannen. Für Everton dagegen sind die jetzigen vier Siege zum Saisonbeginn etwas Aussergewöhnliches. Mit dem fünften Sieg - ausgerechnet im Derby - würde das Ganze noch aussergewöhnlicher: Fünf Siege zu Beginn der Meisterschaft hat der Everton seit der Saison 1938/39 nicht mehr zustande gebracht.

Liverpools Coach Jürgen Klopp war nach dem Debakel gegen Aston Villa vor zwei Wochen dermassen aufgewühlt, dass er seinen Spielern am darauffolgenden Tag eine nach eigenen Angaben «sehr, sehr lange Textnachricht» schickte. «Ich habe ihnen meine Gedanken darüber mitgeteilt, und danach habe ich mich viel besser gefühlt», sagte der Deutsche in einem Interview von BBC.

Klopp hofft, dass sein Team aus der höchsten Liverpooler Niederlage in der Premier-League-Geschichte die Lehren gezogen hat. «Wir müssen zeigen, dass dieses Resultat nützlich für uns sein kann, und das gegen einen Gegner, der einen Lauf hat», sagte Klopp.

Den «Reds» fehlen drei Punkte auf das überraschend stark gestartete Everton, das im Goodison Park eine exakt zehn Jahre währende Durststrecke beenden will. Der bisher letzte Sieg über den Champions-League-Gewinner von 2019 gelang der aktuell von Carlo Ancelotti betreuten Mannschaft am 17. Oktober 2010. Seither gewann Everton keines von 22 Derbys in den verschiedenen Wettbewerben.

Evertons letzter Teilerfolg war am 3. März 2019 ein 0:0. Durch jenes 0:0 im Goodison Park zog Manchester City an Liverpool vorbei und verteidigte den 1. Platz bis zum Schluss.

Liverpools damaliger Titelkonkurrent Manchester City hat in seinen ersten drei Liga-Runden schon fünf Punkte abgegeben und will nun, ebenfalls am Samstag, im Heimspiel gegen Arsenal zurück in die Spur finden. Die Citizens haben die letzten sieben Duelle mit Arsenal in der Meisterschaf alle gewonnen. Allerdings haben die «Gunners» mit dem Schweizer Internationalen Granit Xhaka mit neun Punkten aus vier Partien den besseren Start erwischt als Manchester City.

Kommentar schreiben

Kommentar senden