×

Favoritenduo Kloten und Ajoie muss in Zusatzschlaufe

Favoritenduo Kloten und Ajoie muss in Zusatzschlaufe

Die beiden Favoriten in der Swiss League, Kloten und Ajoie, schaffen es im fünften Spiel der Halbfinals nicht, den Sack zuzumachen.

Agentur
sda
vor 3 Wochen in
Eishockey
Muss noch auf den Finaleinzug warten: Kloten verlor das fünfte Spiel der Halbfinals
Muss noch auf den Finaleinzug warten: Kloten verlor das fünfte Spiel der Halbfinals
KEYSTONE/WALTER BIERI

Die Qualifikation der Swiss League beendeten Kloten und Ajoie nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen punktgleich an der Spitze. Und auch auf dem Weg in den allseits erwarteten Final, der über den Aufstieg in die National League entscheiden würde, gehen die beiden im Gleichschritt. Sowohl Kloten (gegen Olten) als auch Ajoie (gegen Langenthal) holten den entscheidenden vierten Sieg zuhause nicht und verloren 2:4.

Kloten vergab so am Montag auch den zweiten Matchpuck, nachdem es am Samstag schon in Olten 3:6 verloren hatte. Nach genau zwei Minuten geriet der Aufstiegsfavorit Nummer 1 durch einen Shorthander von Dominic Weder in Rückstand. Nach dem 0:2 kamen die Zürcher Unterländer nie mehr näher als auf ein Tor heran.

Ajoie hatte das erste Heimspiel gegen Langenthal verloren, danach aber mit drei überzeugenden Siegen gekontert. Ein Drittel lang waren die Jurassier dann auch auf dem Weg in den Final, ehe sie sich im Mitteldrittel eine Schwächephase leisteten. Yves Müller in der 28. Minute und dann vor allem Eric Himelfarb und Fabio Kläy kurz vor Ende des zweiten Abschnitts innerhalb von 84 Sekunden machten aus dem 2:1 ein 2:4. Das Fehlen seines Kanadiers Jonathan Hazen wegen einer Knieverletzung konnte Ajoie nicht kompensieren.

Nun müssen sowohl Kloten als auch Ajoie am Mittwoch auswärts gewinnen, wenn sie sich nicht eine nervenaufreibende siebte Partie aufhalsen wollen. Langenthal wäre der einzige Klub aus dem Quartett, der wegen der fehlenden Infrastruktur nicht in die National League aufsteigen könnte.

Kommentieren

Kommentar senden