×

Das Spektakel überlässt er lieber anderen

Yannick Frehner gefällt beim HC Davos in seiner Rolle als Defensivstürmer. «Ich brauche nicht 20 Tore, um zufrieden zu sein», sagt er.

Es ist kein Leichtes, sich auf ein Interview mit Yannick Frehner vorzubereiten. Gibt man den Namen in Suchmaschinen ein, erscheinen zwar die gängigen Eishockeydatenbanken – das war es dann aber auch schon. «Ganz gut so», sagt er schmunzelnd.

Die Episode passt zu Frehner. 21-jährig. In Chur aufgewachsen. Seit der U17 in der Organisation des HC Davos. Die grosse Bühne ist nicht sein Ding. «Ich muss pro Saison nicht 20 Treffer erzielen, um zufrieden zu sein», sagt er. Es sind unübliche Worte für einen Stürmer, deren gängige Masseinheit doch Tore sind.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.