×

Nach drei Siegen muss Niederreiter wieder mal als Verlierer vom Feld

Die Carolina Hurricanes und Nino Niederreiter müssen ihre Serie in der NHL nach drei Siegen abreissen lassen. Sie unterliegen dem Conference-Leader Washington Capitals auswärts 0:2.

Agentur
sda
Dienstag, 14. Januar 2020, 06:52 Uhr Eishockey
Hurricanes Capitals Hockey
Das Bild täuscht: Am Ende tauchte Nino Niederreiter mit den Hurricanes gegen Washington.
KEYSTONE-SDA

Der Zürcher Jonas Siegenthaler, der im dritten Verteidigerpaar der Washington Capitals auftrat, gewann in der Nacht auf Dienstag das Schweizer NHL-Duell gegen den Bündner Nino Niederreiter und die Caronlina Hurricanes mit 2:0.

Alexander Owetschkin schrieb als Schütze beider Tore ein kleines Kapitel NHL-Geschichte. Der mittlerweile 34-jährige russische Star setzte sich in der ewigen Torschützenliste vom Finnen Teemu Selänne ab. Er ist mit nunmehr 686 Toren alleiniger Elfter. Mit weiteren vier Toren würde er den legendären Mario Lemieux im 10. Rang einholen.

Zum besten Spieler der Partie wurde Owetschkin trotzdem nicht gewählt. Er musste die Ehre seinem Landsmann Ilja Samsonow überlassen. Der junge Goalie der Capitals zeigte 23 Paraden und liess sich seinen ersten Shutout in der NHL gutschreiben.

Kommentar schreiben

Kommentar senden