×

Forster sorgt beim Jubiläum für Schweizer Premierensieg

In Baden ist am Wochenende die neue Saison der EKZ-Crosstour lanciert worden. Die Fahrer aus der Region trumpften bei der 10. Ausgabe des Internationalen Radquers gross auf, allen voran der Neuhauser Lars Forster.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde das Radquerfest auf der Badener Baldegg erstmals an zwei Tagen ausgetragen – und nur mit einem limitierten Zuschauerkontingent. Ein denkwürdiger Anlass wurde es aber nicht in erster Linie deshalb, sondern vor allem wegen der starken Leistungen der Schweizer Fahrerinnen und Fahrer.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.