×

Maissen darf wollen

Maissen darf wollen

Tageskommentar von Reto Furter zur Nominierung von Carmelia Maissen.

Reto
Furter
26.10.21 - 04:30 Uhr
Politik
Kommentar

Carmelia Maissen will in die Bündner Regierung, nachdem die Bündner «Mitte» die Katze am Montag aus dem Sack gelassen hat. Sie kann ihre politische Erfahrung als Grossrätin und als Ilanzer Gemeindepräsidentin in die Waagschale werfen, und sie hat Politik in den Genen – ihr Vater, Theo Maissen, war Bündner CVP-Ständerat. Carmelia Maissens Chancen, der nächsten Bündner Regierung anzugehören, sind intakt. Dies vor allem darum, weil Maissen bis jetzt die einzige Kandidatin für die Wahlen im nächsten Jahr ist.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!