×

Kritik an Bewilligung für Privatschule lässt Kanton kalt

In Uznach öffnet nach den Schulferien eine neue Privatschule. Sie geriet medial in die Kritik. Die Methoden der Schule seien eine Mischung aus nationalistischem und militärischem Drill.

Urs
Schnider
05.08.22 - 07:43 Uhr
Politik

Amtlich bewilligte Sektenschule. So titelte die linksgerichtete «Wochenzeitung» (Woz) Mitte Juli. Die Schule «Lernraum zum Eintauchen» soll nach den Sommerferien an der Burgerrietstrasse in Uznach eröffnet werden. Die Zeitung rückte die Schule in die Nähe der «rechts-esoterischen» Anastasia-Bewegung, die mit «kruden Lernversprechen» werbe. Auf einem Flyer der Schule sei zu lesen: «Offenes und freies Lernen entsteht durch den Kontakt des bioenergetischen Feldes.» Wenn hier das Treffen gelinge, könne in zehn Tagen der Mathematikstoff der ganzen Mittelschule erfasst werden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!