×

In Luzern fährt ein Linienbus über die Strasse in einen Park

In der Stadt Luzern ist ein Linienbus mit einem Lieferwagen kollidiert und anschliessend auf der anderen Strassenseite gegen einen Baum eines kleinen Parks gefahren. Die Buspassagiere wurden beim Unfall nicht ernsthaft verletzt.

Agentur
sda
10.07.24 - 12:04 Uhr
Ereignisse
Der beim Paulusplatz in Luzern verunfallte Linienbus geriet in eine Grünanlage.
Der beim Paulusplatz in Luzern verunfallte Linienbus geriet in eine Grünanlage.
Livia Kurmann/Keystone-SDA

Gemäss einer Mitteilung der Luzerner Polizei ereignete sich der Unfall um 07:30 Uhr auf der Obergrundstrasse im Südwesten der Stadt. Der Gelenkbus der Verkehrsbetriebe Luzern AG (VBL) fuhr Richtung Zentrum, als er in das Heck eines Lieferwagens prallte.

Der Linienbus geriet nach der Kollision nach links, überquerte die Gegenfahrbahn und fuhr gegen einen Baum des Lindengartens. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug auf eine Stützmauer gehoben.

Die Unfallursache war nach Angaben der Luzerner Polizei am Mittag noch nicht geklärt. Die Buschauffeuse wurde ins Spital gebracht, weil sie mutmasslich an einem gesundheitlichen Problem litt. Die Buspassagiere wurden durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst vor Ort betreut.

Die Obergrundstrasse war wegen des Unfalls bis gegen Mittag gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die Busse konnten die Unfallstelle passieren.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Ereignisse MEHR