×

Asylzentrum: Von Aufruhr zu Akzeptanz

Seit 2016 ist in Amden das Asylzentrum Bergruh in Betrieb. Zu Beginn gab es heftigen Widerstand im Bergdorf. Doch die Bedenken sind verflogen. Das Asylzentrum geniesst hohe Akzeptanz. Nun hat der Kanton den Mietvertrag um weitere fünf Jahre verlängert.

Vor dem Asylzentrum in Amden sitzen drei Bewohner und unterhalten sich. Freundlich grüssen sie den Besucher. Die Bänke, auf denen sie an der Sonne auf das Mittagessen warten, haben Sitzflächen aus Holz, die auf Gitterkörben liegen. Die sind aus schwarz bemalten Armierungseisen geformt. Die «Körbe» sind mit Steinen aus der Umgebung gefüllt. Eine professionell und elegant anmutende Konstruktion, die sich bestens in die Ammler Bergwelt einfügt – gebaut wurden sie von Bewohnern der Bergruh.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.