×

Mehr Privatleute vernachlässigen Tiere

Das kantonale Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen hat seinen Jahresbericht für 2018 veröffentlicht. Der Kantonstierarzt sieht eine Verschlechterung im Bereich der privaten Tierhaltung. Es herrschten teils prekäre Zustände.

Der Anblick einiger Fotos im Jahresbericht des kantonalen Amts für Verbraucherschutz und Veterinärwesen (AVSV) ist kaum zu ertragen. So ist etwa das Schicksal einer Katze dokumentiert, die umgeben von den eigenen Exkrementen in einer Wanne sitzt. Laut Kantonstierarzt Albert Fritsche treffen die Kontrolleure des Veterinäramts teils prekäre Zustände an. «Ich sehe bei den Heimtieren eher eine Verschlechterung, in der Nutztierhaltung eher eine Verbesserung», sagt Fritsche.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.