×

Ein Blick in die Vergangenheit

Ein Blick in die Vergangenheit

Repower hat zusammen mit der Fotostiftung Graubünden ihr Fotoarchiv mit historischen Originalbildern fachkundig archiviert und digitalisiert. Die Fotografien sind im Internet ersichtlich.

Südostschweiz
26.09.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Über 4000 Originalfotos aus den Jahren 1905 bis 1985 lagern in den Archiven im Hauptsitz des Energieversorgungsunternehmens Repower in Poschiavo. Sie zeigen unter anderem Flugaufnahmen mit Landschaften, den Bau von Staumauern, Stollen und Fernleitungen, Maschinentransporte und Firmenanlässe. Zusammen mit der Fotostiftung Graubünden hat Repower diese Bilder nun nachhaltig gesichert. Alle Bilder wurden digitalisiert, katalogisiert, fachkundig verpackt und anschliessend wieder im Hauptsitz archiviert. Wie die Repower mitteilt, möchte sie sich damit für die Wahrung des visuellen Gedächtnisses Graubündens einsetzen.

Alle Bilder sind nun digital ersichtlich

Bei den Bildern handle es sich um Glasplatten- und Acetatnegative, Diapositive, Mittel- und Kleinformat-Rollfilme sowie Papierabzüge. Gemäss der Mitteilung stammen die ältesten Bilder aus der Gründerzeit von Repower beziehungsweise der Kraftwerke Brusio AG. Viele Aufnahmen wurden von bekannten Bündner Fotografen wie Albert Steiner, Alexander Flury, Otto Furter oder Othmar Rutz aufgenommen.

Zusehen sind die Bilder in der öffentlichen Mediathek der Fotostiftung Graubünden. Auch Downloads oder die Bestellung einzelner Bilder in gedruckter Form seien nach Rücksprache möglich, so die Repower. Zudem werde eine Auswahl der Bilder im Bilderarchiv der Repower fortlaufend beschrieben. Diese Arbeit übernehme die «Associazione istoria - Archivi fotografici della Valposchiavo» mit Sitz in Poschiavo. Diejenigen Bilder, die bereits dokumentiert seien, seien zudem auf deren Webseite aufgeschaltet. (jac)

Kommentieren

Kommentar senden