×

EM-Songs sind eine Klasse für sich

EM-Songs sind eine Klasse für sich

Manche Songs werden auch noch Jahre später gesungen und bei den meisten kann man sich nicht erinnern, dass sie je eine Hymne waren. EM-Song ist eben nicht gleich EM-Song.

Manuela
Meuli
vor 1 Monat in
Aus dem Leben
Er muss Stimmung machen, das ist das A und O für einen guten EM-Song.
Archiv

2021

Dieses Jahr stammt der offizielle EM-Song von Martin Garrix und U2 Frontmann Bono. «We Are The People» heisst die diesjährige Hymne. Ob das Lied zu einem EM-Klassiker wird, wird sich diesen Sommer zeigen.

2016

«This One’s For You» hiess der offizielle EM-Song vor vier Jahren in Frankreich. Performt von den internationalen Stars David Guetta und Zara Larson. Die wahren Stars der letzten Europameisterschaft waren aber die Fans. Der Song «Will Griggs On Fire», eine Parodie von «Freed From Desire» sangen die Irland-Fans inbrünstig von den Tribünen. Und auch die Schweizer Fans waren nicht untätig: «Oh Embolo, Oh Embolo» sind die Zauberworte. Damit aber David Guetta und Zara Larsson nicht vergessen gehen, this one’s for you:

2012

Sommer, Sonne, Strand stand an der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine auf dem Plan. Denn Oceana sicherte mit «Endless Summer» den offiziellen EM-Song. Das Lied macht gute Laune und Lust auf Ferien, ob es auch zum Fussballspielen anregt, bleibt fragwürdig.

2008

Gerne erinnern wir uns nicht an unsere Heim-EM 2008 zurück, schliesslich ist die Schweiz schon in der Vorrunde ausgeschieden, doch auf dieser Liste darf die Europameisterschaft 2008 natürlich nicht fehlen. Der offizielle EM-Song war «Can You Hear Me» von Enrique Inglesias, doch wir wissen alle, was der eigentliche Song der Heim-EM war: «Bring En Hei» von Baschi! Ob man den Song liebt oder hasst, mitsingen kann fast jeder.

2004

Alle paar Jahre versucht sich auch ein bekannter Name am offiziellen EM-Song. Vor 17 Jahren war es Nelly Furtado. Für die EM in Portugal sang die portugiesisch-kanadische Sängerin den Song «Força». Ob sich das für Furtado gelohnt hat, bleibt dahingestellt. Ein Ohrwurm ist der Song alleweil.

2000

Die Einflüsse der 90er-Jahre sind in der EM-Hymne der Fussball Europameisterschaft in den Niederlanden und Belgien fest zu spüren. Electronic Dance Music durch und durch ist der Song «Campione 2000» von E-Type. Vertraut man den Youtube-Kommentaren des Songs, ist es «der beste EM-Song ever». Doch Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

1996

Der offizielle Song der Europameisterschaft in England war «We Are In This Together» von Simply Red. Eine ruhige Ballade, die jedoch kein Fussballherz höherschlagen lässt. Darum geht es hier auch nicht um dieses Lied. Denn 1996 ist auch einer der besten EM-Songs aller Zeiten entstanden: «Three Lions», besser bekannt als «Football’s Coming Home» von Lightning Seeds. Das Lied weckt auch im grössten Fussballmuffel die Leidenschaft für den Sport und wenn der Song alleine doch nicht reicht, so sollte das Video jeden umstimmen:

1992

Das Ende dieser Liste machen Peter Jöback und Towe Jaarnek mit «More Than A Game». Eigentlich hat Schweden musikalisch viel zu bieten, mit Musikgruppen wie ABBA oder Roxette, die auf der ganzen Welt Erfolge feiern. Doch an ihren EM-Songkünsten müssen die Schweden noch etwas arbeiten. Denn Euphorie für den Sport weckt «More than A Game» leider nicht. Selbst in Schweden erreichte der Song nur Platz 30 in den Charts.

Kommentieren

Kommentar senden