×

Die Pferde sind zurück

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind in der Umgebung Lenzerheide-Tiefencastel zwei Pferde verschwunden. «suedostschweiz.ch» hat mitgeholfen, die Tiere zu finden, was inzwischen gelungen ist, wie die Besitzerin uns geschrieben hat.

Mario
Engi
Mittwoch, 26. Juni 2019, 10:18 Uhr Candy und Suera gefunden
Suera und Candy (rechts) werden schmerzlich vermisst.
ZVG

Vier Pferde waren eigentlich auf einer Weide bei Lenz. Doch seit der vergangenen Nacht waren zwei davon verschwunden. Eines der Pferde, Candy (oben rechts im Bild), gehört Luana Camenzind. Ihr einziger Wunsch und Gedanke: dass die Pferde gefunden werden. «Wir haben nur Spuren entdeckt und keine Ahnung, was passiert ist. Ob sie ausgebüxt sind oder geklaut wurden», sagt Camenzind. Sie nutzt auch die Facebook-Gruppe «Vo Bündner für Bündner», um so viele Personen wie möglich zu erreichen.

Wie Luana Camenzind nun am Mittwoch geschrieben hat, ist die Suche nach den beiden Tieren erfolgreich verlaufen und sie sind wohlbehalten auf einer Alp oberhalb von Lenz gefunden worden.

Wie sie erklärt, können die Pferde weit laufen. Und schnell. «Wenn sie 'Gas geben' würden, wären sie in einer Stunde in Chur.» Das sei aber eher unwahrscheinlich. Viel eher ziehe es die 25-jährige, dunkelbraune («man sieht ihr das Alter aber nicht an») Candy und Suara, so heisst das zweite vermisste Pferd, in die Höhe. Erst recht bei der aktuellen Hitze. Deshalb heisst es allen voran für Wanderer im Gebiet: Augen auf!

Die Polizei ist über die vermissten Tiere informiert. Wer glaubt, die gesuchten Pferde gesehen zu haben, meldet sich bitte beim Polizeiposten Lenzerheide (081 257 78 10) oder direkt bei Luana Camenzind (079 755 18 72).

Kommentar schreiben

Kommentar senden